Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.
 
 

Burren

Der Burren ist eine eindrucksvolle Gegend. Klosterruinen, Höhlen, heilige Quellen, Ringforts, und andere Sehenswürdigkeiten sorgen hier für Staunen.

  • Ailwee Cave
  • Poulnabrone Dolmen
  • Höhlen und Mythen
  • Einzigartige Karstlandschaft

2.5/5.0 (159 Bewertungen)

 

Burren - einzigartige Karstlandschaft

Edmund Ludlow beschrieb im Jahr 1699 den Burren mit folgenden Worten:
„Es gibt hier nicht genug Wasser um einen Mann zu ertränken, nicht genug Holz, um ihn aufzuhängen, und nicht genug Erde, um ihn zu begraben.“ Der Burren ist die wohl einzigartigste Karstlandschaft Europas. Noch bevor man dieses Gebiet erreicht, merkt man Meter für Meter, dass man ihm näher kommt. Die Wiesen werden immer steiniger, aus der flachen Landschaft erheben sich immer mehr Hügel. Diese einzigartige, karge Karstlandschaft befindet sich im Nordwesen von County Clare und erstreckt sich auf einer Fläche von 300km². Begrenzt wird das Gebiet von den Orten Ballyvaughan und Kilfenora.

Ailwee Cave

Der Burren ist eine archäologisch sehr wichtige Gegend. Klosterruinen, Höhlen und heilige Quellen, Duns (Befestigungen), Ringforts, und andere vorgeschichtliche Bauwerke sorgen hier auf Schritt und Tritt für Staunen. Etwas südlich von Ballyvaughan befindet sich die Tropfsteinhöhle „Aillwee Cave“, die man unbedingt besuchen sollte. Seit 1976 ist diese Höhle der Öffentlichkeit zugänglich und erstreckt sich auf einer Länge von 1,3 Kilometern. Der Weg führt an einigen unterirdischen Wasserfällen vorbei, dem Besucher bietet sich hier ein grandioses Erlebnis der Natur.

Poulnabrone Dolmen

Weltbekannt ist der Poulnabrone Dolmen. Allen Besuchern scheint sich dieselbe Frage zu stellen. Wer hat diese Steine aufeinander gelegt? Sein Ursprung wird auf die Jungsteinzeit datiert. Der Dolmen wurde vermutlich irgendwann zwischen 3.800 und 3.200 vor Christus errichtet. Die Erosion machte jedoch auch vor dem Dolmen nicht Halt, weshalb dieser renovierungsbedürftig wurde. Die Renovierungsarbeiten wurden 1986 durchgeführt. Ziel war es dabei, die Ursprünglichkeit des Dolmens zu erhalten.

Höhlen und Mythen

Der Burren ist mit Höhlen durchzogen – typisch für eine Karstlandschaft. Diese Höhlen sollen Zwergen als Wohnstätte gedient haben, so lauten zumindest die Erzählungen. Das ungeübte Auge des Normaltouristen übersieht die meisten dieser Höhlen, denn ihre Eingänge sind weitestgehend verdeckt. Irlands längste Höhle, die Pollnagollum liegt am Osthang des Slieve Elva. Der Eingang kaum zu entdecken, ohne Ortskenntnis findet man ihn erst gar nicht. Die sagenumwobene Höhle Vigo Cave befindet sich sehr gut im Hügel versteckt, am Lake Inchiquin. In dieser Höhle findet man sogar noch menschliche Spuren aus der Vergangenheit. 


Der Burren an sich ist mit vielen Sagen und Legenden eng verbunden. In den Orten ringsum werden diese Legenden heute noch in den Pubs erzählt. Trotz der Kargheit und der scheinbaren Einsamkeit ist der Burren eines der schönsten und vor allem geschichtsträchtigsten Landschaften Irlands.

 
 

In der Umbebung

Die folgenden Irland Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe.

Die Kilometerangabe gibt die Luftlinie an - die Entfernung auf der Straße kann daher erheblich abweichen.