Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.
 
 

Galway

Die Universitätsstadt Galway ersprüht den Charme einer Großstadt. Ein Fest jagt das andere, das Leben pulsiert, die Fröhlichkeit kennt kaum Grenzen.

  • Großstadtcharme
  • Universitätsstadt
  • Stadt der Stämme
  • Eyre Square
  • Fußgängerzonen
  • St. Nicholas Kathedrale

3.2/5.0 (208 Bewertungen)

 

Galway - Universitätsstadt mit Großstadtcharme

Galway ist zwar eher klein, und doch versprüht sie den Charme einer Großstadt. Die Stadt der Stämme, wie Galway noch genannt wird, liegt an der Westküste Irlands. Im Mittelalter wurde die Stadt von 14 reichen Clans regiert und die heutige Stadt zeigt sich besonders stolz, wenn es um ihr historisches und kulturelles Erbe geht. Wer im Sommer auf den Gedanken kommt, Galway zu besuchen, der sollte vorgewarnt werden. Die ganze Stadt gleicht einem nicht zu enden wollenden Festival. Ein Fest jagt das andere, das Leben pulsiert, die Fröhlichkeit kennt kaum Grenzen. Besonders anziehend sind die mittelalterlichen Straßen und wöchentlichen Märkte. Die Atmosphäre auf den Märkten ist einzigartig, die Auswahl an frischen Lebensmitteln gewaltig. In Galway befinden sich gleich zwei Universitäten, die die Stadt zu einem eher jungendlichen Ort machen.

Galway Sehenswürdigkeiten

Wer sich für die städtische Geschichte interessiert, dem sei der Besuch im kleinen Stadtmuseum empfohlen. Nach einem Umbau wurde das Museum vor kurzem wiedereröffnet. Eyre Square ist der Stadtplatz. Der Platz verfügt über kleine Rasenflächen und Bänken, die nicht nur zum Rasten benutzt werden. Hier kann man dem bunten Treiben zuschauen und den Künstlern, die sich hier tummeln bei ihrer täglichen Arbeit zusehen. Jongleure, gehören hier zum allgemeinen Stadtbild. Doch am Stadtplatz sieht man auch Menschen, die es sich einfach mit ihrer Tageszeitung, oder mit einem Buch in der Hand gemütlich machen. Die Shop Street, die Einkaufsstraße der Stadt ist erst seit kurzem zur Fußgängerzone erklärt und dementsprechend umgebaut worden. Hier befinden sich unzählige Geschäfte, Pubs und Restaurants. Die St. Nicholas Kathedrale bietet all denen einen Moment der Stille, die sich für Kirchen und religiöse Geschichte interessieren. Für Nachtschwärmer lohnt sich der Besuch in Galways Vergnügungsviertel Salthill. Hier werden die Besucher von Pubs, Restaurants, Spielhallen und Nightclubs erwartet.

Galway Umgebung

Auch die Umgebung von Galway übt auf die Touristen eine enorme Anziehungskraft aus. Die Bucht von Galway ist für die Zucht von Lachs und von den Galway Austern weltberühmt. Der Sonnenuntergang über die Bucht von Galway ist ein einmaliges Ereignis, das man nach Möglichkeit nicht verpassen sollte. Jenseits des Corrib befindet sich die alte Fischersiedlung, das Claddagh. Die kleinen, anderthalbgeschossigen Häuschen heben sich von ihrer unmittelbaren Umgebung deutlich ab. Das Interessante an Claddagh ist, dass hier - obwohl direkt vor den Toren der Stadt Galway befindlich – eine eigene Monarchie herrschte. Durch die Erneuerung der Bauten lassen sich leider nur mit sehr viel Phantasie Rückschlüsse auf das einstige Aussehen des Dorfes ziehen. Galway City und ihre Umgebung sind reich an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Auch Mutter Natur behandelte diese Region nicht als Stiefkind. Die Landschaften rund um Galway sind beeindruckend und laden zu langen Spaziergängen ein.

 
 

In der Umbebung

Die folgenden Irland Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe.

Die Kilometerangabe gibt die Luftlinie an - die Entfernung auf der Straße kann daher erheblich abweichen.