Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.

Irland Rundreisen 2013

Erkunden Sie die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auf Ihre bevorzugete Art!

Cliffs of Moher

Die Klippen von Moher zählen zu den spektakulärsten Naturphänomenen der Welt.

Belfast

Nordirlands Hauptstadt überzeugt mit einem Mix aus Morderne und Geschichte.

Ring of Kerry

Entlang der eindrucksvollen Panoramastraße lernen Sie die typsch irische Landschaft kennen.
 
 

National Stud

Es lohnt sich einen ganzen Tag für das National Stud einzuplanen, denn hier gibt es nicht nur Pferde zu sehen - so ist z.B. der Japanische Karten sehenswert!

  • Japanischer Garten
  • Irisches Nationalgestüt
  • Einführung in Pferderennen
  • liebevolle Pferdehaltung

2.5/5.0 (155 Bewertungen)

 

National Stud - Nicht nur für Pferdeliebhaber

Das Gestüt ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kildare, gerade mal 60km von Dublin entfernt. Es lohnt sich, für die Besichtigung einen ganzen Tag einzuplanen, denn hier gibt es viel mehr zu sehen, als nur Pferde. Auf dem Gelände ist ein Museum untergebracht, wo man sich mit der Geschichte des Pferdes vertraut machen kann. Vor allem über Pferderennen erfährt man sehr viele interessante Details. Eine sachkundige Führung ermöglicht es, dass die Tour durch das Gestüt auch für diejenigen Spaß macht, die von Pferden kaum etwas verstehen.

Pferdezucht im Kildare National Stud

Die Zucht der Rennpferde ist hier bis Heute im vollen Gang. Beeindruckend ist die liebevolle Betreuung der Pferde. Die Pferde haben hier nicht nur fast schon grenzenlose Weidemöglichkeiten, sie haben hier auch einen Arzt, der auf dem Gelände lebt. So steht er quasi 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Interessant ist auch die Tatsache, dass die Ställe, nicht wie Ställe aussehen. Es sind vielmehr Wohnanlagen für die preisgekrönten Hengste. Sie leben hier in Apartments, wo auch ihre Namen vermerkt sind. Auch beim Weiden haben die Hengste ihren Freiraum. Jeder Hengst erhält sein eigenes Weidegebiet, wo er in Ruhe seine Nahrung zu sich nehmen kann.

Japanischer Garten

Selbstverständlich wurde großer wert darauf gelegt, die Anlage ansprechend und liebevoll zu gestalten. Davon zeugt der Japanische Garten, der als perfekter Kontrast zum Gestüt passt. Es lohnt sich, den Japanischen Garten zu besuchen, denn hier werden sie über 20 Stationen durch den Weg des Lebens geführt. Eine weitere Attraktion ist der St. Fiachra Garten, der nach dem natürlichen Ökologie des 6. Jahrhunderts nachgebaut wurde. Besuchen Sie diesen Ort, wenn Sie in Kildare, oder in der Umgebung weilen. Sie werden es nicht bereuen. Interessant, lehrreich und entspannend sind die Worte, mit denen man das Gelände des Irish National Stud bezeichnen könnte.

 
 

In der Umbebung

Die folgenden Irland Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe.

Die Kilometerangabe gibt die Luftlinie an - die Entfernung auf der Straße kann daher erheblich abweichen.